Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bremen

Lkw rammte Hauswand

Am späten Montagnachmittag befuhr ein 40 Jahre alter Mann mit seinem zum Wohnmobil umgebauten 7,5 t Lkw in Bremen die Bürgermeister-Smidt-Straße in Richtung Brill-Kreuzung. In Höhe der Schlachte bemerkte der Fahrzeuglenker nach Polizeiangaben, dass er Bremsprobleme hatte.

Um nicht auf die vor ihm an der Ampel wartenden Fahrzeuge
aufzufahren, riss der Fahrer sein Lenkrad nach rechts und fuhr frontal gegen ein Firmengebäude an der Ecke Langenstraße. Durch den Aufprall wurden laut Bremer Polizei das Vordach und das Mauerwerk des Gebäudes "erheblich beschädigt". Der 40-Jährige blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der LKW wurde zur technischen Überprüfung von der Polizei sichergestellt. Bedingt durch den Unfall und die folgenden Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsstörungen für aus dem Bremer Süden kommende Verkehrsteilnehmer.

(Redaktion)


 


 

Bremen
Brill
Schlachte
Bürgermeister-Smidt-Straße
Totalschaden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fahrzeug" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: