Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bremen

Harald Emigholz zum Präses der neuen Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven gewählt / Senkung der Beiträge beschlossen

Harald Emigholz ist zum ersten Präses der neuen Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven gewählt worden, die zum 1. Januar 2016 aus dem Zusammengehen der Handelskammer Bremen und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bremerhaven hervorgegangen ist. Das Plenum wählte den 62-jährigen Unternehmer heute Abend (18. Januar 2016) für die nächsten drei Jahre an die ehrenamtliche Spitze der Kammer. Er tritt die Nachfolge von Christoph Weiss, Präses der Handelskammer Bremen, und Hans-Christoph Seewald, Präsident der IHK Bremerhaven, an, deren Amtszeit turnusgemäß endete.

Seit 1998 Plenum-Mitglied der Handelskammer

Harald Emigholz ist seit 1982 geschäftsführender Gesellschafter der EMIGHOLZ GmbH, er führt das 1929 gegründete Unternehmen in dritter Generation. Dem Plenum der bisherigen Handelskammer Bremen gehört er seit 1998 an und war zuletzt Vizepräses der Handelskammer. Seit vielen Jahren engagiert er sich auch in Ausschüssen der Handelskammer: im Ausschuss für Stadtentwicklung und städtischen Verkehr (1989-2009) und im Ausschuss für Häfen, Verkehr und Logistik (seit 1995). Seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Handelskammer hat Harald Emigholz 1982 mit dem Eintritt in den Juniorenkreis der Kammer begonnen, dessen Sprecher er 1986 war. Seit 1990 gehört er dem Förderkreis für den Juniorenkreis an.

Nach dem Abitur in Bremen und Bundeswehr hat Harald Emigholz von 1974 bis 1980 an der Universität Karlsruhe studiert und das Studium mit dem Titel Diplom-Wirtschaftsingenieur abgeschlossen. Bei Uniroyal (Republik Südafrika) absolvierte er anschließend ein Volontariat und kehrte 1981 in das Familienunternehmen nach Bremen zurück.

Verantwortlich für 200 Mitarbeiter

Die EMIGHOLZ GmbH ist ein inhabergeführtes Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit 18 Standorten in Nordwestdeutschland. Hauptbetätigungsfelder sind der Reifenservice für PKW und Nutzfahrzeuge aller Branchen, die Produktion von runderneuerten Reifen sowie der Betrieb von Kfz-Meisterwerkstätten. EMIGHOLZ ist mit großen Betrieben unter anderem in Bremen und Bremerhaven vertreten und war dadurch gleichermaßen Mitglied der Handelskammer Bremen sowie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bremerhaven. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 200 Mitarbeiter und ist seit Jahrzehnten auch Ausbildungsbetrieb.

Auch das Präsidium der neuen Handelskammer für Bremen und Bremerhaven wurde gewählt

Das neue Präsidium setzt sich gemeinsam mit Präses Harald Emigholz folgendermaßen zusammen: Eduard Dubbers-Albrecht (IPSEN LOGISTICS GmbH), Wiebke Hamm (Abraxas Medien Hamm & Wächter GbR ), Dr. Torsten Köhne (swb AG), Joachim Linnemann (Justus Grosse GmbH), Janina Marahrens-Hashagen (H. Marahrens GmbH Schiffs- und Sicherheitsbeschilderung), Peter Schöler (Schuhhaus Wachendorf GmbH & Co. KG), Stephan Schulze-Aissen (P.F. Aissen KG), Hans-Christoph Seewald (CT Lloyd GmbH), Christoph Weiss (BEGO GmbH & Co. KG).

Erste Entscheidung: Beitragssenkung

In seiner ersten Sitzung beschloss das Plenum der neuen Handelskammer für Bremen und Bremerhaven auch eine Senkung der Beiträge. Der Umlagesatz für alle Kammermitglieder wird von bisher 0,35 Prozent in Bremen und 0,39 Prozent in Bremerhaven auf den gemeinsamen neuen Satz von 0,29 deutlich abgesenkt. Für die Kammermitglieder in Bremen und Bremerhaven bedeutet dies mittelfristig eine Beitragssenkung um rund 1,8 Millionen Euro.

(Redaktion)


 


 

Bremen
Handelskammer
Bremen Harald Emigholz
Präses
EMIGHOLZ GmbH
Plenum
Ausschuss

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bremen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: