Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Müllheizkraftwerk Bremen

Löscheinsatz an Heiligabend - Rauchwolke zog über die Autobahn A 27

An Heiligabend gegen 18:00 Uhr bemerkten Mitarbeiter des Müllheizkraftwerks im Bremer Stadtteil Findorff einen Brand.

Nach Angaben einer Sprecherin des Bremer Energieversorgers SWB waren ein Förderband und das Holz-Papp-Dach eines benachbarten Gebäudes in Brand geraten. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr sei im Folgenden mit 25 Fahrzeugenn angerückt. Inzwischen war es durch den Brand zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. 

Brand nach 4 Stunden gelöscht

Die letzten Glutnester waren nach SWB-Angaben um 22:17 Uhr vollständig gelöscht. Zu Ursache und Schadenshöhe gibt es noch keine genauen Angaben. Laut SWB ist die Rauchwolke über die Autobahn A27 in Richtung Bremen-Blockland abgezogen. Die Fernwärmeproduktion zur Versorgung der Kunden laufe störungsfrei weiter. Auch die Entleerung der Müllfahrzeuge am kommenden Montag sei gewährleistet, so eine SWB-Sprecherin.

(Redaktion)


 


 

Feuerwehr
Findorff
Bremen
Müllheizkraftwerk
Feuerwehr
Brand
Fernwärme
SWB

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Feuerwehr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: