Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Personal
Weitere Artikel
Bremen

Raus aus dem Bürostuhl und ab auf die Piste

Firmenlauf um das Weserstadion begeistert die Region.

Raus aus dem Bürostuhl und zusammen mit den Kollegen zum Weserstadion – und schon ging es los auf die rund sechseinhalb Kilometer des B2RUN Bremen. „Von der Hebebühne aus sechs Metern war es wirklich eindrucksvoll zu sehen, wie sich die Läuferschar in Bewegung setzte, nachdem der Startschuss gefallen war. Bremen ist und war schon immer eine sportbegeisterte Stadt und das konnte ich auch heute wieder spüren“, so Willi Lemke, Schirmherr und Startschuss-Geber des B2RUN Bremen. Zusammen mit den 5.000 anderen Teilnehmern genoss er den Zieleinlauf ins Heimstadion von Werder Bremen, der am Ende des Laufs wartete.

Marathon-Atmosphäre rund um das Weserstadion

„5.000 angemeldete B2RUN Starter in Bremen sind ein voller Erfolg. Das Wetter war traumhaft und die Stimmung nicht nur deshalb hervorragend“, sah man Standortleiter und B2RUN Organisator Christoph Schulze Düllo die Begeisterung an, nachdem die letzten Aktiven die Ziellinie passiert hatten. „Wir haben es in Bremen geschafft, zu einem der größten aktiven SportEvents zu werden und können nur allen danken, die dabei mitgewirkt haben – vor und hinter den Kulissen.“

Ausgelassene Stimmung beim Gemeinschaftserlebnis Firmenlauf

Gemeinschaftsgefühl in den Laufteams und Spaß im Kreise der Kollegen – das ist es, was den B2RUN an allen zwölf Standorten ausmacht. Das war es auch, was Läufer und Zuschauer in Bremen hautnah erleben konnten – unabhängig, ob aktiv und verschwitzt oder heiser vom Anfeuern und in Feierlaune. Insgesamt waren rund 6.200 Läufer und Zuschauer von rund 280 Unternehmen, Verbänden und Institutionen dabei, die einen unvergesslichen Abend erlebten. Extra aus der Firmenzentrale in Duisburg angereist war auch Gisbert Rühl, CEO von Klöckner & Co, der im Kreise der Kollegen an den Start ging. „Wir sind ein sportbegeistertes Unternehmen und mit insgesamt 40 Kolleginnen und Kollegen unterwegs. Das Gemeinschaftsgefühl und die Begeisterung innerhalb des Teams waren wirklich beeindruckend“. Ausgelassene Stimmung herrschte an diesem Abend nicht nur bei Klöckner – überall sah man strahlende Gesichter. Dazu trug insbesondere auch das bunte Rahmenprogramm bei, das die Organisatoren in diesem Jahr auf die Beine gestellt hatten. So rockte die Live-Band „Recover“ nicht nur die 2 abschließende Party – weitere Bands sorgten schon vorher, am Streckenrand, für echte Marathonatmosphäre. Und anschließend ließen viele die Gelegenheit eines ausgiebigen Verwöhn-Programms nicht verstreichen. An den Aktionsständen der DAK-Gesundheit, seit diesem Jahr PresentingPartner des B2RUN, wurden ihre müden Glieder mit einer Sportmassage der Extraklasse wieder auf Hochtouren gebracht.

Bremens schnellste Läufer auf dem Weg nach Berlin

Neben Hobbyläufern, normalen und Nordic-Walkern gab es ein großes Teilnehmerfeld, das besonders sportlich-ambitioniert an den Lauf heranging. Hier war Janina Heyn von der Firma „Traum-Ferienwohnungen“ die schnellste Läuferin (25:03 Minuten) und Oliver Sebrantke von der „Flamme Möbel Bremen GmbH & Co. KG“ (21:32 Minuten) der schnellste Läufer. Die meisten Starter brachte die Mannschaft der Airbus Group mit 356 Läufern ins Ziel. „Fitteste“, weil teilnehmerstärkste Firma unter 1.000 Mitarbeitern war die Firma ULC Management OHG mit 100 Startern, den Titel „fittestes KMU“ (bis 100 Mitarbeiter) sicherte sich die Flamme Möbel Bremen GmbH, die mit 38 Mitarbeitern dabei war. Für die Schnellsten aus der Region ist der B2RUN dabei noch nicht zu Ende. Sie alle haben die Chance, sich beim großen Finale der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft mit Läufern aus der ganzen Republik zu messen. Dazu werden sie von den Veranstaltern des B2RUN am 10. September nach Berlin eingeladen.

Startgelder für den guten Zweck

Gute Laune herrschte aber nicht nur bei den Gewinnern. Auch beim CharityPartner des B2RUN, der Deutschen Fernsehlotterie, freute man sich über die erfolgreiche Veranstaltung in der Hansestadt. Hintergrund: Deutschlands traditionsreichste Soziallotterie bekommt einen Teil der Startgelder, der aus dem Verkauf der sogenannten „Charity-Starter“-Tickets stammt und nun für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung steht.

Der B2RUN Bremen ist Bestandteil der B2RUN Serie um die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft. An insgesamt zwölf Standorten finden 2015 die Firmenläufe statt, das Finale ist im Berliner Olympiastadion. Dabei richtet sich B2RUN an Firmen, Verbände und Institutionen jeglicher Größe und bietet mit einer Streckenlänge von rund sechs Kilometern vor allem Laufneulingen den idealen Einstieg in den Laufsport. Eine professionelle Zeitnahme mittels Laufchip ist in der Startgebühr enthalten. Unverwechselbares Charakteristikum des B2RUN ist der Zieleinlauf in die großen Fußballstadien Deutschlands. Die Events in Bremen werden entsprechend rund um das und im Weser-Stadion ausgetragen. Bei der Premiere in Bremen im Jahr 2014 waren bereits 3.500 Teilnehmer dabei. Im Vordergrund des B2RUN steht der Spaß an der Bewegung im Kreise der Arbeitskollegen. Schirmherr und Startschuss-Geber 3 des Events ist Willi Lemke, Sonderberater des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden.

(Redaktion)


 


 

BRUN Bremen
Läufer
BRUN
Weser-Stadion
Kollegen
Standorten
Kreise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BRUN Bremen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: