Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bremen

Richtfest im Herzen Bremens

Vor einer Woche ist der letzte Betonmischer von der Baustelle gerollt. Am vergangenen Freitag wurde die Dachkonstruktion auf dem Turm der historischen Fassade montiert - zehn Monate nach der Grundsteinlegung ist der Rohbau der Bremer Landesbank am Domshof fertiggestellt.

Bereits am Freitag, 14. November 2014, fand im Beisein zahlreicher Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und der Nachbarschaft das traditionelle Richtfest statt. Dabei waren unter anderem die Senatorin für Finanzen, Bürgermeisterin Karoline Linnert, und der Architekt Peter St. John aus dem Planerbüro Caruso St. John Architects, London.

Günter Schattmaier, Polier des mit dem Rohbau beauftragten Bauunternehmens Leonhard Weiss, fungierte erneut als Zeremonienmeister; er hatte bereits die Grundsteinlegung durchgeführt. Mit launigen Worten verlas er den Richtspruch und zerschmetterte nach guter alter Sitte das Glas, aus dem er zuletzt zu Ehren des Handwerks getrunken hatte, im Innenhof des neuen Gebäudes. Anschließend wurde der Richtkranz vom Kranführer in die Höhe gezogen.

"Alle Beteiligten haben einen super Job gemacht", lobte Bauherr Dr. Guido Brune, Vertriebsvorstand der Bremer Landesbank. Aufgrund der neuen Geometrie des Gebäudes, die im Innenhof besonders sichtbar wird, konnten die Betonbauer und Stahlflechter selten mit vorgefertigten Elementen oder Fertigteilen arbeiten. Für den Rohbau wurden unzählige Bündel Stahl auf die Etagen gehoben und dort einzeln weiterverarbeitet. Die Montageflächen variierten auf den Etagen; die Vorgaben der Statiker waren genau einzuhalten. "Vieles an diesem Gebäude ist Handarbeit. Planung, Koordination und Ausführung haben reibungslos geklappt", betonte Brune und bedankte sich bei allen Beteiligten für die sehr gute Zusammenarbeit.

Bremens Finanzsenatorin Bürgermeistern Karoline Linnert ging in ihrer Ansprache auf die Architektur des Gebäudes und dessen Bedeutung für das Stadtbild ein: "Hier entsteht an einer zentralen Stelle Bremens ein schönes, neues Gebäude, das das Stadtbild mit prägen wird. Schon heute kann man sehen, dass ein architektonischer Akzent gesetzt wird, der gut mit den benachbarten Gebäuden harmoniert."

Um einen Vorgeschmack auf das neue Gebäude zu geben, zeigte Brune eine Animation, die die Architektur des künftigen Eingangsbereichs, der Kundenhalle und des Innenhofes verdeutlicht. Die Farben seien bewusst zurückgenommen, da Farben und Materialen noch nicht abschließend bemustert sind, erläuterte Brune. "Selbstverständlich bauen wir nicht in weiß und grau." Wegen des großen Interesses an dem Bauvorhaben wird der Kurzfilm auf der Homepage der Bremer Landesbank präsentiert. Eine ausführlichere Fassung des Films soll im ersten Quartal 2015 folgen.

(Redaktion)


 


 

Karoline Linnert
Peter St. John
Günter Schattmaier
Guido Brune
Caruso St. John Architects
Leonhard Weiss
Bremer Landesbank
Gebäude
Brune
Innenhof
Architekt Peter
Rohbau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Karoline Linnert" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: