Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bremen-Schwachhausen

Blindgänger in der Hollerallee entschärft

Eine am Dienstagnachmittag in der Hollerallee im Bremer Stadtteil Schwachhausen gefundene Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Mittwochnachmittag erfolgreich entschärft worden.

Der Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg wurde gegen 15:00 Uhr von einem Sprengmeister der Polizei Bremen entschärft indem der Zünder entfernt wurde. Anwohner und Beschäftigte im 300-Meter-Radius um den Fundort in der Hollerallee mussten ihre Häuser bzw. Büros verlassen. 

ÖPNV und Straßenverkehr von Sperrrungen betroffen

Der betroffene Bereich wurde für den Straßenverkehr sowie Busse und Straßenbahnen der BSAG wurden für die Dauer der Arbeiten gesperrt. ImÖPNV kam es in der Folge zu weiträumigen Umleitungen. Um 15:20 Uhr konnte Sprengmeister Andreas Rippert Entwarnung geben: Bombe entschärft. Die Sperrung wurde daraufhin aufgehoben.

(Redaktion)


 


 

Hollerallee
Schwachhausen
BSAG
Bremen
Bombe
Entschärfung
Evakuierung
Sperrung
Andreas Rippert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hollerallee" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: