Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Marketing
Weitere Artikel
Weihnachtsgeschenk vom Fußballclub

Raus aus dem "Appseits" - Werder Bremen stellt neue App vor

Sie ist schick, hilft im Idealfall weiter - auch business-on.de hat eine: die Rede ist von einer Smartphone App. Nun sorgten auch die Verantwortlichen beim Bremer Traditionsverein Werder Bremen dafür, dass man schleunigst aus dem "Appseits" heraus kommt.

"Wir haben uns viel Zeit genommen und viel Liebe zum Detail in die Entwicklung gesteckt und die ersten Reaktionen bestätigen unsere Linie. Wir wollten unseren Fans eine unverwechselbare, auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Applikation anbieten. Schön, dass wir sie unseren Anhängern jetzt noch unter den Weihnachtsbaum legen können", sagte Werders Mediendirektor Tino Polster.

Fans bleiben stets informiert

Mit der offiziellen Werder-App können Abonnenten des Kanals "Werder TV" ab sofort alle Filme auch in der Bahn, auf dem Pausenhof, in der Ostkurve oder auf dem Sofa anschauen. Stadionbesucher können zudem mithilfe der App ihre Stadion-Bezahlkarte, die Werder-Card, bequem per Handy aufladen. Auch das Fan-Sortiment von Werder Bremen kann mit der neuen App bestellt werden. Darüber hinaus werden Nutzer über die neuesten Meldungen rund um den Fußballclub und per Live-Ticker über das Geschehen an Spieltagen informiert.

Nach Angaben von Mediendirektor Polster hat man bei der Gestaltung der mobilen Werder-Anwednungen auch die große Vielfalt der Endgeräte berücksichtigt: Wer nicht über ein Smartphone mit den Betriebssystemen iOS oder Android verfügt, kann daher ab sofort auch die völlig überarbeitete mobile Website des Fußballclubs ansteuern.

(Redaktion)


 


 

App
Werder-Fan
Smartphone
Appseits
Weser-Stadion
Toni Polster
Mediendirektor
Werder Bremen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "App" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: