Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Haftbefehl beantragt

Bremer Rechtsanwalt von Mann aus Emden ausgeraubt und entführt

Nach einem Raubüberfall auf einen Bremer Rechtsanwalt am Dienstag in der Bremer Innenstadt sowie der anschließenden Festnahme des Täters am Dienstagabend in Velde (Landkreis Leer) hat die Polizei nun weitere Details bekanntgegeben.

Der 68-jährige Rechtsanwalt aus Bremen befand sich demnach am Dienstag gegen 14:20 Uhr in einer Filiale der Commerzbank am "Schlüsselkorb"  in der Bremer Innenstadt. Diese verließ er und stieg daraufhin in seinen Pkw Audi ein. Unmittelbar danach riss ein für ihn unbekannte Mann die Beifahrertür auf und zwang den Rechtsanwalt unter Vorhalt einer Schusswaffe, ihn über die Autobahn in Richtung Oldenburg zu fahren. Die Fahrt führte dann über die A 28 über Oldenburg hinaus in Richtung Emden/Leer. An der Anschlussstelle Apen/Remels zwang der Täter sein Opfer, die Autobahn zu verlassen, wobei er dann bis nach Barßel (Landkreis Cloppenburg) dirigiert wurde. Währenddessen raubte der Täter von dem 68-Jährigen Bargeld sowie sein Handy.

Entführter Rechtsanwalt fuhr nach Freilassung zur Polizei

In Barßel stoppte der 68-Jährigen seinen Pkw. Der Täter verließ das Fahrzeug und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Der unverletzte 68-jährige Rechtsanwalt begab sich dann unverzüglich zur Polizeidienststelle nach Barßel und informierte die dort anwesenden Beamten. Von dort wurde gleich Großalarm ausgelöst, die weitere Koordinierung erfolgte dann nach Angaben der Polizei von der Leitstelle der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta. Starke Polizeikräfte, auch aus den Landkreisen Leer und Ammerland, wurden zusammengezogen, um nach dem zu Fuß geflohenen Täter zu fahnden.

Täter versuchte sich mit Taxi zu entfernen

Im Rahmen der Fahndung stellte sich heraus, dass der Täter kurz nach dem Verweilen in dem Ort Barßel mit einem Taxi von Barßel in Richtung Velde (Landkreis Leer) gefahren war. Gegen 16.30 Uhr verließ der Täter das Taxi und floh erneut zu Fuß. Dabei hatte er im Taxi seinen Ausweis vergessen. Kurz vor 17:00 Uhr konnten Polizeibeamte aus dem Landkreis Ammerland mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers den zu Fuß geflohenen Täter schließlich im Bereich Gemeinde Detern festnehmen. Er leistete keinen Widerstand. Bei der Durchsuchung des Täters fanden die Beamten Bargeld, das er zuvor dem Opfer geraubt hatte. Es fehlte lediglich der Betrag, den er für die Taxifahrt entnommen hatte.

Staatsanwaltschaft will Haftbefehl beantragen

Bei dem Täter handelt es sich nach Angaben eines Polizeisprechers um einen 29-Jährigen aus Emden, der bereits mehrmals polizeilich in Erscheinung getreten ist. Bei seiner polizeilichen Vernehmung räumte er die Tat ein und nannte als Motiv finanzielle Probleme sowie seine Drogensucht. Die Tatwaffe hat die Polizei bislang noch nicht finden können. Die aufgrund der Tatbegehung in der Hansestadt zuständige Staatsanwaltschaft Bremen will Haftbefehl gegen den 29-Jährigen beantragen. Eine Vorführung bei dem zuständigen Amtsgericht ist für den heutigen Nachmittag geplant.

(Redaktion)


 


 

Bremer Rechtsanwalt
Entführung
Raubüberfall
Waffe
Polizei
Fahndung
Bremen
BARßEL
Leer
Staatsanwalts

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bremer Rechtsanwalt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: