Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Weihnachtsgeschäft

Bundesbank für Zahlungsverkehr fit

Die Bundesbank ist für den erwarteten starken Anstieg des elektronischen und Bargeldverkehrs im Weihnachtsgeschäft gerüstet.

Es werde kein Euro verloren gehen, sagte der für den Zahlungsverkehr verantwortliche Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele am Mittwoch der Nachrichtenagentur dapd in Frankfurt am Main. Die Bundesbank bereite sich darauf vor, dass die 330 Millionen Verbraucher in der Eurozone das Volumen im Zahlungsverkehr um bis zu drei Viertel steigern werden.

Tägliche Zahlungen von 4 Billionen Euro

Er rechne mit täglich umlaufenden Zahlungen von mehr als vier Billionen Euro, sagte Thiele. An einem durchschnittlichen Tag werden rund 2,3 Billionen Euro umgesetzt, wobei die Bundesbank einen Anteil von rund 900 Milliarden Euro hat. Zum Vergleich: Die deutsche Wirtschaft produziert jährlich Waren und Dienstleistungen von rund 2,5 Billionen Euro.

(dapd )


 


 

Bundesbank
Zahlungsverkehr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundesbank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: