Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Karmann

Grundstücke und Anlagen an VW übertragen - Kartellamt prüft Magna-Deal

Der Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) hat die jüngst vollzogene Vertragsunterzeichnung zwischen der Karmann Besitzgesellschaft und der neu gegründeten Volkswagen Osnabrück GmbH begrüßt. Durch den Erwerb von Anlagen, Maschinen und Grundstücke von der Karmann Besitzgesellschaft ist der Weg frei für den angepeilten Bau eines Volkswagen-Werks im Osnabrücker Land.

„Damit kann die Volkswagen Osnabrück GmbH ihre Geschäftstätigkeit wie geplant beginnen. Der Vertragsschluss ist ein wichtiger Schritt zur Sicherung des Automobilstandortes Osnabrück und eröffnet sehr gute Chancen zur Produktion vieler neuer Fahrzeuge an diesem traditionsreichen Ort," so Wulff, der gebürtig auch selbst aus Osnabrück stammt. Er hatte sich maßgeblich für den Standort eingesetzt.

Dachsysteme: Kartellamt prüft Übernahme durch Magna

In der Prüfung ist nach Angaben des Bundeskartellamtes derzeit noch die beabsichtigte Übernahme der Karmann-Dachsysteme an den Standorten Osnabrück und im polnischen Zary durch den kanadisch-österreichischen Autozulieferer Magna. Die Kartellwächter hatten kurz vor Weihnachten 2009 eine eingehende Prüfung des Kaufes angekündigt, weil der Markt für Dachsysteme ansonsten auf nur noch zwei Anbieter eingeengt würde. Noch ehe Magna seine Kaufabsicht bekannt gab, hatte der Konkurrent Webasto aus Bayern den Mitbewerber Edscha aus NRW übernommen und so den Karmann-Deal erschwert. Nachdem sich Magna nun öffentlich zum Kauf der Karmann-Dachsysteme bekannte, muss das Bundeskartellamt nun noch grünes Licht geben. Die Prüffrist beim Bundeskartellamt läuft Ende Mai 2010 aus. 

Niedriger zweistelliger Kaufpreis

Laut Medienberichten hat Insolvenzverwalter Ottmar Hermann mit Investor Magna einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag als Kaufpreis vereinbart. Betroffen vom Ausgang der Prüfungen des Kartellamtes sind über 700 Mitarbeiter in Deutschland und Polen. Die Sparte Karmann Dachsysteme zählt Unternehmen wie Daimler, VW und BMW zu seinem Kundenstamm und fertigt sowohl klappbare Hard-Top-Dachsysteme, wie auf Cabrio-Stoffdächer.

(Redaktion)


 


 

VW
Daimler
Edscha
Bundeskartellamt
Dachsysteme
Magna
Kauf
Karmann Besitzgesellschaft
Automobilstandort
Werk
Anlagen
Osnabrück
Zary

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "VW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: