Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Zuglautsprecher gekapert

Bundespolizei fasst "Max und Moritz" in Regionalzug

Zahlreichen Beschwerden musste die Polizei nach eigenen Angaben nachgehen, da Jugendliche auf der Strecke Cuxhaven-Bremerhaven mehrfach in Max-und-Moritz-Manier die Lautsprecheranlage von Regionalzügen unter ihre Kontrolle gebracht hatten. Jetzt beendete die Bundespolizei die skurrilen Aktionen.

Die Jugendlichen waren in letzter Zeit mehrfach in den unbesetzten Führerstand im Heck von Zügen eingedrungen. Nachdem sie sich Zutritt verschafft hatten, griffen sie sich stets ihre modernen Multimedia-Handys und verbanden diese mit der Lautsprecheranlage der Züge. In nur wenigen Minuten verwandelten sich die sonst so schnöden Bahnen zu rollenden Diskos. Dumm nur, dass die Zugbetreibergesellschaft EVB die DJ-Künste der beiden Strolche nicht gebucht hatte und bei der Lautstärke so manchem Reisenden zwar nicht das Trommelfell platzte, dafür aber der Kragen. Und so kam, was kommen musste: die Polizei. Und zwar in zivil.

Und der nächste Streich...wird nun erst mal verschoben

Als die beiden verantwortlichen Schüler aus Dorum (Landkreis Cuxhaven) am Montag wieder zuschlagen wollten, wurde ihnen dies dann auch zum Verhängnis. Kaum hatten sie ihre Handys mit der Lautsprecheranlage des Zuges verbunden, da machte es „Ta-tü-tata“ statt Heavy Metal und Sportfreunde Stiller, denn die "Sportsfreunde" hatten nun ein Problem mit den mitreisenden Gesetzeshütern. Und der nächste Streich…der wird jetzt wohl erst einmal verschoben, denn die Polizei informierte nicht nur Eltern und den Schulleiter in Bremerhaven, sondern muss auch wegen der unzulässigen Lärmemissionen und in Sachen Haus- oder besser „Zugfriedensbruchs“ gegen die beiden Strolche ermitteln….schließlich geht man nicht einfach so in fremder Leuts Zugführerstände.

Haupttäter noch unterwegs

Die Schüler aus Dorum gaben übrigens zu. Beiläufig sei erwähnt, dass sie auch bei allen vorangegangenen Schandtaten ihre Finger mit im Spiel hatten. "Mit der vorläufigen Festnahme von Max und Moritz“ sei nun vorerst Ruhe eingekehrt, erklärte ein Sprecher der Bremer Bundespolizei. Doch auch er weiß um den Haupttäter:

Er, der Schabernack, ist noch immer irgendwo da draußen.

(Onur Yamac)


 


 

EVB
Bahn
Lautsprecher
Bundespolizei
Max und Moritz
Schabernack
Haupttäter
Dorum
Schüler
Landkreis Cuxhaven

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EVB" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: