Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Zweites Konjunkturpaket

Bundesregierung diskutiert Hilfen für Unternehmen

Konzernen und Mittelständlern soll im Rahmen der Wirtschaftskrise ein Hilfspaket mit bis zu 100 Mrd. Euro geschnürt werden. Nach Recherchen der "FTD" wurden bereits am Montag in einem Koalitionsgespräch Hilfsmaßnahmen diskutiert.

Kanzlerin Angela Merkel drängt darauf, den Unternehmen finanzielle Hilfen schnell zur Verfügung zu stellen. Am Freitag berät die zuständige Regierungsarbeitsgruppe über mögliche Schritte. Einer könnte die Bereitstellung eines zusätzlichen Kreditvolumens von 100 Mrd. Euro seitens der staatseigenen KfW-Bank sein. Auch eine direkte Vergabe über die Finanzmarktstabilisierungsanstalt (FMSA) steht zur Debatte.

Da es bei kleineren Firmen, wie etwa Handwerkern, aber laut Finanzministerium im Moment keine Probleme bei der Kreditvergabe gibt, soll der Fokus auf große Konzerne wie BMW oder Daimler liegen.  Wie CDU-Vizechef Jürgen Rüttgers in einem Interview mit dem "Spiegel" sagte, "muss Firmen mit Schlüsselfunktionen für Volkswirtschaft und Arbeitsmarkt geholfen werden".

Die Kreditversorgung der Unternehmen wird darüber hinaus bei einem Treffen im Kanzleramt am Freitag mit Merkel, Bundesfinanzminister Peer Steinbrück, Bundeswirtschaftsminister Michael Glos sowie Vertretern von Verbänden und Unternehmen ein zentrales Thema sein.

(Redaktion)


 


 

Wirtschaftskrise
Konjunkturpaket
Merkel
KfW
Rettungsschirm
Daimler
BMW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftskrise" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: