Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bundesstraße 436

Reifen von Lastwagen brannten zwischen Bingum und Weener

Am Freitagmorgen hat ein Lastwagen, dessen Reifen während der Fahrt zu brennen angefangen hatten, im Landkreis Leer für Aufregung gesorgt.

Gegen 6:00 Uhr hatten sich mehrere Autofahrer bei der Polizeiinspektion Leer/Emden gemeldet und mitgeteilt, dass auf der Bundesstraße 436 zwischen Bingum und Weener ein LKW fahren würde, dessen Reifen brennen und dass dieser zudem brennende Teile verlieren würde.

Polizeibeamten machten sich daraufhin sofort auf den Weg und trafen auf der Strecke den Lastwagen an, der mittlerweile zum Stehen gekommen war, kurz vor Weener am Straßenrand an. Dieser bestand aus Zugmaschine und Anhänger. Der hintere linke Bereich des Anhängers brannte tatsächlich. Der Fahrer hatte den Anhänger laut Polizei da bereits von der Zugmaschine getrennt. 

Brennende Teile auch auf der Fahrbahn

Auf der Strecke an der B 436 befanden sich zudem zahlreiche brennende Teile am Straßenrand und auf der Fahrbahn. Fast zeitgleich traf auch die Freiwillige Feuerwehr Weener mit ca. 50 Einsatzkräften am Brandort ein und löschte den Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Bingum war derweil aus anderer Richtung unterwegs und löschte die brennenden Reifen- und Metallteile auf der Strecke und beseitigte diese. Der 43-jährige Fahrer des Lastwagens, ein unbeladener Tiertransporter aus der Samtgemeinde Jümme, wurde nicht verletzt, auch anderen Verkehrsteilnehmern entstand kein Schaden. Die Straße war bis 7:45 Uhr am Freitag für die Löschung und Bergung des LKW sowie der herumliegenden Teile voll gesperrt.

(Redaktion)


 


 

Strecke
Straße
Lastwagen
Teile
Anhänger
Freiwillige Feuerwehr Bingum
LKW
Reifen
Weener

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Strecke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: