Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bureau du Champagne Deutschland

Deutsche trinken weniger Champagner

Die Deutschen haben 2012 deutlich seltener die Korken knallen lassen: Im vergangenen Jahr wurden 12,56 Millionen Champagnerflaschen hierzulande abgesetzt - das entspricht einem Minus von 11,6 Prozent zum Vorjahr, wie das Bureau du Champagne Deutschland am Montag in Stuttgart mitteilte.

Dennoch bleibe Deutschland nach Großbritannien und den USA der weltweit drittgrößte Exportmarkt für Champagner. Am besten kam Champagner 1997 in Deutschland an: Damals wurden 19,5 Millionen Flaschen verkauft.

Weltweit ging der Champagner-Absatz im vergangenen Jahr um 4,4 Prozent auf 308,8 Millionen Flaschen zurück. Dabei wurde in der EU 7,1 Prozent weniger abgesetzt, außerhalb Europas legte der Verkauf dagegen um 3,2 Prozent zu.

 Das Bureu de Champagne ist eine Interessenvertretung der Winzer und Kellereien in der Champagne in Deutschland.

(dapd)


 


 

Champagner
Champagne Deutschland
Flaschen
Bureau
USA
Stuttgart

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Champagner" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: