Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Vattenfall

Umweltminister Röttgen enttäuscht über CCS-Ausstieg

Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat die Kritik des Stromkonzerns Vattenfall zurückgewiesen, die Politik habe zu wenig Interesse an der CCS-Technologie.


Röttgen sagte der "Frankfurter Rundschau" (Mittwochausgabe), er sei enttäuscht von der Entscheidung des schwedischen Energieunternehmens, das einzig verbliebene Demonstrationskraftwerk zur unterirdischen Verpressung von Kohlendioxid aus Kohlekraftwerken aufzugeben. Es sei "wichtig, dass CCS erprobt wird, mindestens, um diese Technologie auch exportieren zu können", sagte der CDU-Politiker. "Deshalb ist die Entscheidung von Vattenfall, das Projekt in Brandenburg aufzugeben, bevor das Vermittlungsverfahren im Bundesrat abgeschlossen ist, enttäuschend."

(dapd )


 


 

Entscheidung
CCS
Demonstrationskraftwerk
Norbert Röttgen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Entscheidung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: