Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
"Oldenburger Bulle"

Preis geht 2010 an CeWe Color-Chef

Für seine Verdienste um Wirtschaft und Wissenschaft am Standort Oldenburg wird Dr. Rolf Hollander, Unternehmens-Chef der CeWe Color AG, am 15. April mit dem Oldenburger Bullen ausgezeichnet.

Oberbürgermeister Gerd Schwandner wird die Auszeichnung in Form einer Bronzeplastik verleihen. Der Oldenburger Bulle steht – analog zum Bullen an der Börse – für erfolgreiches unternehmerisches Handeln. Die Auszeichnung wird im zweijährigen Rhythmus vergeben, jeweils abwechselnd an eine Unternehmerin oder einen Unternehmer beziehungsweise an eine Hochschullehrerin oder einen Hochschullehrer.

Hollander steht für: "Oldenburg siegt über New York"

Aus der Begründung: Hollander hat sich in herausragender Weise verdient gemacht, als er als Vorstandsvorsitzender der CeWe Color AG erfolgreich gegen die Übernahme des Oldenburger Traditionsunternehmens durch amerikanische Hedge Fonds kämpfte. „Oldenburg siegt über New York“, so titelten Medien im Jahr 2008, als es Hollander mit Unterstützung vieler traditionsbewusster CeWe Color-Aktionäre gelang, die sogenannten „Heuschrecken“ in Oldenburg nicht mächtig werden zu lassen. Große Verdienste hat der CeWe Color-Chef auch erworben, weil er den ehemaligen Fotofinisher zu einem modernen Dienstleister mit völlig neuer Produktpalette umgebaut hat. „Hollander hat durch Ideen und technologische Innovation ganz neue Produkte realisiert und seinem Unternehmen so den großen Erfolg gebracht“, so der Oberbürgermeister über den Firmenchef. Und Hollander sei der Paradigmenwechsel vom Dienstleister ohne Konsumentenkontakt hin zum Serviceunternehmen für Kunden gelungen, so Schwandner weiter.

Engagement in der Wissenschaft

Daneben engagiert sich CeWe Color unter der Führung von Hollander für die Wissenschaft am Standort Oldenburg. Über die Heinz-Neumüller- Stiftung werden Stipendien für Doktoranden vergeben. In Sachen Weiterbildung setzt CeWe Color auf die Zusammenarbeit mit der Universität, beispielweise durch Kooperations-Verträge für das berufsbegleitende Masterprogramm „Innovationsmanagement“. Zudem war CeWe Color einer der großen Sponsoren für das Oldenburger Jahr als „Stadt der Wissenschaft 2009“. Bisher wurden mit dem Oldenburger Bullen ausgezeichnet: Prof. Joachim Lenz, Werner Brinker, Hans-Jürgen Appelrath, Jörg Bleckmann und Reto Weiler.

(Redaktion)


 


 

CeWe Color
Rolf Hollander
Oldenburger Bulle
Wirtschaft
Unternehmen
New York
Hedge Fonds
Oldenburg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "CeWe Color" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: