Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
China

Handelswachstum bricht ein

Das Handelswachstum in China ist im vergangenen Monat unerwartet stark eingebrochen. Die Exporte stiegen im Juli im Vergleich zum Vorjahr nur um ein Prozent und lagen damit deutlich unter den Erwartungen von fünf Prozent, wie aus einer am Freitag veröffentlichten Statistik hervorgeht.

Im Juni hatte das Plus noch bei 11,3 Prozent gelegen. Die Importe legten um 4,7 Prozent zu nach 6,3 Prozent im Vormonat. Die Zahlen sind ein weiterer Hinweis auf das Abflauen der chinesischen Wirtschaft. Sie folgten enttäuschenden Daten vom Donnerstag, wonach in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt im Juli auch die Einzelhandelsumsätze und die Industrieproduktion schwach ausfielen.

(dapd )


 


 

Handelswachstum
Volkswirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "China" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: