Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Henkel

Düsseldorfer wollen China zum zweitgrößten Markt ausbauen

China soll bis zum Jahr 2015 zum zweitgrößten Markt des Düsseldorfer Henkel-Konzerns werden. Das kündigte Henkel-Chef Kasper Rorsted laut einem Vorabbericht der "Wirtschaftswoche" an.

Derzeit liegt China im firmeninternen Länderranking nach Informationen des Magazins auf Platz fünf, hinter Spitzenreiter USA, Deutschland, Frankreich und Russland. Rund 800 Millionen Euro setze Henkel derzeit in China um, betreibe dort 14 Fabriken und beschäftige rund 4.000 Mitarbeiter.

Grundstein für weltgrößte Klebstofffabrik in Shanghai gelegt

Bei der Expansion in China setze der Konzern mit Marken wie Persil, Pattex und Schwarzkopf vor allem auf seine Klebstoffsparte, auf die schon jetzt 80 Prozent aller Umsätze in der Volksrepublik entfielen. Henkel hatte Anfang dieser Woche in Shanghai den Grundstein für die größte Klebstofffabrik der Welt gelegt.

(dapd )


 


 

Klebstofffabrik
Shanghai

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "China" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: