Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Termine Rückblick Events
Weitere Artikel
Cloppenburg

Eurozone – Zusammenbruch oder Fortbestand um jeden Preis?

Professor Dr. Clemens Fuest zu Gast bei den „LzO-Blickpunkten“

Rund 400 Gäste begrüßte Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstandes der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) zu einem aktuellen Vortragsabend im Rahmen der Reihe „LzO-Blickpunkte – Ansichten – Aussichten“ in der Cloppenburger Stadthalle. Zu Gast war der renommierte Wirtschaftswissenschaftler Professor Dr. Clemens Fuest, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) aus Mannheim. Er sprach zu dem Thema „Eurozone – Zusammenbruch oder Fortbestand um jeden Preis?“

Eurozone muss harte Belastungsproben bestehen

In seinen Begrüßungsworten wies der Vorstandsvorsitzende der LzO, Gerhard Fiand, darauf hin, dass die Reihe „LzO-Blickpunkte“ aktuelle Themen aufgreift, die nicht unmittelbar zum Bankgeschäft gehören. Dabei geht es um Aspekte aus den Natur-, Sozial - und Geisteswissenschaften, der Kunst, Kultur oder dem Sport. Zu den bisherigen Gästen der seit 2006 durchgeführten Reihe zählen u.a. Pater Anselm Bilgri, Richard David Precht, Tom Buhrow, Klaus von Dohnanyi oder die Fußball-Experten Rainer Calmund und Paul Breitner.

Nach den Worten von Gerhard Fiand haben die aktuellen Ereignisse gezeigt, dass die Eurozone durch die dauerhaft noch nicht gelöste Griechenlandkrise sowie der anhalten-den Flüchtlingsproblematik harten Belastungsproben ausgesetzt ist. Gerade für den Nordwesten und besonders für eine wirtschaftlich sehr starke Region wie dem Oldenburger Münsterland mit Großbetrieben der Ernährungs- und Agrarindustrie und einem sehr dynamischen Mittelstand ist es wichtig, eine Einschätzung der Lage aus berufenem Mund zu hören, so der LzO-Vorstandsvorsitzende.

Bei seinen vielen öffentlichen Auftritten haben interessante Statements von Professor Fuest wie: „die Politik verschiebt ökonomische Probleme lieber statt sie zu lösen“ oder „Deutschland ist zwar die größte Volkswirtschaft in Europa, man kann aber nicht sagen, dass wir vom Euro profitieren“ Aufsehen erregt und lassen einen spannenden Vortrag erwarten.

Vita Professor Dr. Clemens Fuest Clemens Fuest gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Ökonomen in Deutschland. In aktuellen Rankings rangiert er stets unter den „Top 5“ der Branche und ist regelmäßig zu Gast in Nachrichten- und Fernsehsendungen. Professor Fuest hat Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Bochum und Mannheim studiert. 1994 promovierte er an der Universität Köln zum Thema „Eine Fiskalverfassung für die Europäische Union“. 2001 folgte die Habilitation an der Universität in München und ein Ruf an die Universität Köln auf den Lehrstuhl für wirtschaftliche Staatswissenschaften, den er bis 2008 inne hatte. Von 2008 bis 2013 war er Professor für Unternehmensbesteuerung und Forschungsdirektor an der renommierten Universität in Oxford/ Großbritannien.

Seit 2013 ist Professor Fuest Präsident und wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim und lehrt Volkswirtschaftslehre an der dortigen Universität. Vielfältige Erfahrungen hat er durch ein umfangreiches Engagement in Beiräten, Kommissionen und Gremien, u.a. im Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesministerium der Finanzen, gesammelt. 2016 wird er Chef des bekannten IFO-Instituts für Wirtschaftsforschung in München.

(Redaktion)


 


 

Gerhard Fiand
Tom Buhrow
Richard David Precht
Pater Anselm Bilgri
Klaus von Dohnanyi
Rainer Calmund
Paul Breitner.
Paul Breitner
Clemens Fuest
LzO
Universität
Professor
Mannheim
Eurozone
Gast
Volkswirtschaft
LzO-Blickpunkten
Europäische Wirtschaftsforsc

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gerhard Fiand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: