Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Cornelsen Verlag

Duden-Betriebsrat will gegen Berlin-Umzugspläne vor Gericht ziehen

Der Betriebsrat des Mannheimer Traditionsverlags Bibliographisches Institut will die Umstrukturierungspläne bei dem Unternehmen gerichtlich verhindern lassen. Am Freitag (24. August) werde der Betriebsrat vor dem zuständigen Mannheimer Arbeitsgericht versuchen, der Geschäftsführung die Durchführung der beabsichtigten Betriebsänderung per einstweiliger Verfügung untersagen zu lassen, teilte die Gewerkschaft Verdi am Donnerstag in Stuttgart mit.


Der Betriebsrat könne sich dabei auf eine Zusage zur Standortsicherung bis 2015 berufen, die der frühere Verlagsvorstand im Jahr 2009 abgegeben habe, hieß es. Der Berliner Mutterkonzern Cornelsen will das komplette Geschäft mit gedruckten Produkten - darunter auch die Printausgabe des Duden - nach Berlin verlagern. Im Südwesten müssen etwa 160 Mitarbeiter um ihre Arbeitsplätze bangen.

In einem Brief hat sich der Gewerkschaft zufolge der Betriebsrat des Bibliographischen Instituts in der vergangenen Woche sowohl an den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) als auch an Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid (SPD) gewandt und diese gebeten, ihren politischen Einfluss gegenüber der Konzerngeschäftsführung geltend zu machen. Auch habe zwischenzeitlich ein erstes Gespräch zwischen Betriebsrat und Vertretern der Stadt Mannheim mit Bürgermeister Michael Grötsch (CDU) an der Spitze stattgefunden.

(dapd )


 


 

Betriebsrat
Gewerkschaft
Cornelsen
Mannheim

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betriebsrat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: