Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
  • 07.03.2013, 13:48 Uhr
  • |
  • Saarbrücken/Berlin
  • |
  • 1 Kommentar
CSU-Politiker Geis

Starke "Lobby für Homosexuelle" im Bundestag

Im Streit um die Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften mit der Ehe sieht der CSU-Rechtspolitiker und Konservative Norbert Geis großen Einfluss einer "Homosexuellen-Lobby" im Bundestag.

Geis sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagsausgabe): "Es gibt im Bundestag eine sehr starke Lobby für Homosexuelle. Die trommelt auch viel kräftiger als diejenigen, die anders denken."

Geis betonte weiter: "Es wird mit der CSU keine volle Gleichstellung geben." Die Lebenswirklichkeit in Deutschland sei "die Ehe von Mann und Frau, dort leben über 70 Prozent der Kinder".

Mit Blick auf die anstehende Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur steuerlichen Gleichstellung von Lebenspartnerschaften sagte Geis, es sei klar, dass man sich den Entscheidungen aus Karlsruhe nicht verweigern könne. "Aber wir hoffen immer noch, dass die Richter die steuerliche Gleichstellung anders bewerten, als vermutet wird."

(Redaktion)


 


 

Gleichstellung
Homosexuelle
Bundestag
Geis
Entscheidung
Ehe
Lobby
Karlsruhe
Bundesverfassungsgericht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gleichstellung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von geis-t
08.03.13 13:26 Uhr
wo bitte

lebt dieser Herr Geis? Auf einer Alm? Ich hoffe sehr, das Urteil aus Karlsruhe zur Gleichstellung in Bezug auf das Steuerrecht kommt drei Tage vor der Bundestagswahl und fegt diese schwarz-braune "Volkspartei" endlich aus der Regierung!

 

Entdecken Sie business-on.de: