Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Cuxhaven

Vermisste Nancy Köhn bleibt verschwunden

Seit dem Verschwinden von Nancy Köhn fehlt nach wie vor jede Spur von ihr. Es gibt keine Telefonate, keine Behördengänge und auch keine möglichen Arzt-Besuche, die zu der Vermissten führen würden. Nach dem Beitrag in der kürzlich ausgestrahlten Sendung "XY ungelöst" ging ein knappes Dutzend Hinweise bei der "EG Nancy" ein. Ein Hinweisgeber hatte demnach beispielsweise angegeben, sie möglicherweise mehrfach im norddeutschen Raum gesehen zu haben.

Die Polizei geht diesen Hinweisen nach. Eine "heiße" Spur soll aber offensichtlich nicht darunter sein.

Familie: Ende Juli 2009 als vermisst gemeldet

Seit Anfang März 2009 wird Nancy Köhn von ihrer Familie vermisst. Ende Juli 2009 meldete ihr Bruder die Gesuchte bei der Polizei als vermisst. Bei der Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch wurde daraufhin eine Ermittlungsgruppe zur Suche nach der Vermissten eingerichtet. Fahndungsmaßnahmen und umfangreiche Ermittlungen führten nach Angaben der Polizei in Cuxhaven bisher jedoch noch nicht zum Auffinden der jungen Frau. Die Beamten gehen auch weiterhin jedem Hinweis nach und ermitteln weiter.

Fahrzeug der Vermissten in Hamburg aufgefunden

Nancy Köhn war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens im Besitz eines blauen Ford Mondeo mit dem amtlichen Kennzeichen CUX - LW 562. Dieses Fahrzeug wurde am 30. April 2009 von der Polizei Hamburg im Stadtteil Allermöhe, auf dem Parkplatz der S-Bahnstation Mittlerer Landweg, angetroffen und zwischenzeitlich verschrottet. Zu diesem Zeitpunkt lag noch keine Vermisstenanzeige vor.

Da der genaue Zeitpunkt des Verschwindens von Nancy Köhn nicht exakt nachvollzogen werden konnte, hat sich die Polizei bereits im September 2009 erstmals an die Bevölkerung gewandt und unter anderem mit Flugblättern um Mithilfe gebeten. Die Ermittler interessiert nach wie vor, wer den blauen Ford Mondeo auf dem Parkplatz im Stadtteil Allermöhe, auf dem Parkplatz der S-Bahnstation Mittlerer Landweg Hamburg abgestellt hat

Letztes Lebenszeichen Anfang 2009

Das letzte Lebenszeichen der 26-Jährigen war laut Polizei ein Telefongespräch mit ihrer Mutter Ende Februar oder Anfang März 2009. Hierin kündigte Nancy zu Ostern ihren Besuch bei der Familie an. Dort erschien sie jedoch nie. Alle Bemühungen der Polizei, den Aufenthaltsort von Nancy Köhn zu ermitteln, führten bislang ins Leere.

(Redaktion)


 


 

Polizei
Cuxhaven Nancy Köhn
Vermissten
Parkplatz
Familie
Hinweisgeber
Aktenzeichen XY
Zeitpunkt
Verschwinden
Hamburg
Ford Mondeo

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: