Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Kaiser´s Supermärkte

Das Aus für Käfigeier

Die Kaiser's Tengelmann AG wird in ihren rund 700 Supermärkten ab Anfang des Jahres 2009 keine Eier aus Käfighaltung mehr anbieten.

"Mit der Auslistung von Käfigeiern setzen wir ein klares Signal für mehr Tierschutz im Eierregal", so Raimund Luig, Vorstand Handel des Viersener Lebensmittelfilialunternehmens. „Zukünftig bieten wir unseren Kunden eine preislich interessante Alternative aus kontrollierter Bodenhaltung an“, so Luig weiter.

Die Kaiser's Tengelmann AG steht seit vielen Jahren in kontinuierlichem Austausch mit Natur- und Tierschutzorganisationen wie dem Deutschen Tierschutzbund. „In den Gesprächen reifte in der Zeit die Entscheidung, Eier aus Käfighaltung aus dem Sortiment zu nehmen“, erläutert Paul Daum, als Bereichsleiter zuständig für nationales Qualitätsmanagement, Verbraucherschutz und ökologischen Landbau. Die Haltung von Legehennen in Käfigen ist ab 2010 in Deutschland gesetzlich verboten. „Wir sind überzeugt, dass es richtig ist, diese sinnvolle Regelung zu unterstützen", so Daum. "Damit führen wir zukünftig nur noch Eier aus alternativen Haltungsformen, also aus Boden- und Freiland- sowie aus ökologischer Haltung. Wir kommen somit auch den Wünschen zahlreicher Kunden nach.“

(Redaktion)


 


 

Kaiser´s
Supermarkt
Viersen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kaiser´s" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: