Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

DAX bricht wegen Griechenland-Referendum ein

Am deutschen Aktienmarkt hat das angekündigte Referendum in Griechenland über die Beschlüsse des EU-Gipfels für Entsetzen gesorgt. Am Dienstagmorgen verloren Finanzwerte bis zu zehn Prozent. Eine Volksabstimmung könnte verhindern, dass die Schuldenvereinbarung mit privaten Investoren wie geplant zustande kommt, so die Befürchtung von Marktteilnehmern.


Der Dax stand gegen 9:15 Uhr mit einem Minus von 3,4 Prozent bei 5.932 Punkten. Der MDAX verlor 2,8 Prozent auf 8.820 Zähler. Der TecDAX gab 2,9 Prozent auf 685 Punkte ab.

Im Dax stürzte die Aktie der Commzerbank zeitweise um mehr als zehn Prozent ab. Eine Viertelstunde nach Eröffnung des Handels stand sie mit einem Minus von 9,5 Prozent bei 1,61 Euro. Deutsche Bank brachen um 7,7 Prozent auf 28,03 Euro ein. Allianz gaben 7,3 Prozent auf 75,26 Euro nach.

(dapd )


 


 

Punkte
Dax
Griechenland
Volksabstimmung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Punkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: