Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Dax schließt schwach

Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch angesichts der ungelösten Schuldenkrise und der Konjunktursorgen erneut Verluste verbucht.

Der Dax gab 1,7 Prozent nach auf 5.675 Punkte. Der MDax verlor 2,2 Prozent auf 8.399 Zähler. Der TecDax verschlechtere sich um 1,7 Prozent auf 661 Punkte. Selbst die Krisenwährung Gold verlor an Wert. Im Einklang mit den anderen Rohstoffen fiel die Feinunze (rund 31 Gramm) unter die Marke von 1.600 Dollar.

An der Wall Street war die Stimmung ebenfalls gedrückt. Der Dow-Jones-Index verlor bis 18:20 Uhr 0,9 Prozent auf 11.849 Zähler. Der Nasdaq-Composite gab 1,9 Prozent nach auf 2.530 Punkte.

Der Euro entwickelte sich weiter schwach. Gegen 18.15 Uhr stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3002 Dollar.

Die Commerzbank-Aktie stemmte sich im Dax gegen den Trend und gewann 5,2 Prozent auf 1,23 Euro. Damit war der Tagessieger einer von drei Werten im Plus. Ganz unten landeten BMW, die 5,1 Prozent abgaben auf 50,25 Euro.

Im MDax setzten sich TUI dank guter Zahlen mit einem Plus von 4,4 Prozent an die Spitze. Am schwächsten schnitten Wacker Chemie ab, die 6,0 Prozent verloren auf 60,00 Euro.

Solarworld profitierten von der Solon-Pleite und gingen als TecDax-Tagessieger vom Parkett. Die Aktie gewann 5,9 Prozent auf 3,10 Euro. Am stärksten verloren Software AG, die 5,9 Prozent abgaben auf 27,95 Euro.

(dapd )


 


 

Punkte
Wert
Tagessieger
Zähler
Dax

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Punkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: