Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Deutsche Bahn

ICE-Flotte soll mit WLan aufgerüstet werden

Viele Fernbuslinien bieten in ihren Bussen WLan an, in Dänemark kann man sogar in Stadtbussen drahtlos surfen und online arbeiten. Nun will die Deutsche Bahn ihre ICE-Flotte mit Highspeed-Internet aufrüsten. Bislang war der drahtlose Internetzugang nur auf ausgewählten Bahnverbindungen verfügbar.

"Wir wollen das Angebot in Sachen Internet und Unterhaltung im Zug ausbauen", so Fernverkehrs-Marketing-Vorstand Manuel Rehkopf gegenüber dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe).

Ende 2014 sollen nach Rehkopfs Angaben fast alle ICEs mit drahtlosem Internet ausgerüstet sein. Daneben prüft das Unternehmen nach Informationen der Zeitung ein neues Entertainment-Portal in den Zügen. Es soll nicht fest eingebaut sein wie im Flugzeug, sondern auf den Notebooks oder Tablets der Fahrgäste laufen.

(Redaktion)


 


 

Wlan
Enterntainment
Noetebooks
ICE
Flotte
Manuel Rehkopf
Tagesspiegel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wlan" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Clemens
02.04.13 12:29 Uhr
WLAN frei oder zum Bahnpreis

Tatsächlich einer Nachricht wäre, ob das dann wie in den genannten Beispielen (Dänemark etc.) kostenlos ist oder die Bahn nur nach einer weiteren Möglichkeit sucht, den Kunden für selbstverständlichen Service zahlen zu lassen.
Ich fürchte letzteres.

 

Entdecken Sie business-on.de: