Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Zeitumstellung

120.000 Uhren bei der Deutschen Bahn auf Sommerzeit umgestellt

Am Sonntag um 2:00 Uhr sind die Uhren um eine Stunde auf die Sommerzeit vorgestellt worden. Nicht nur eine Uhr, sondern ein deutschlandweites Netz hat die Deutsche Bahn zu betreuen. Dort ist die Zeitumstellung inzwischen zur Routine geworden. Auch diesmal klappte wieder alles.

Rund 120.000 Uhren wurden bei der DB in Bahnhöfen, Personalräumen, sowie Automaten, Informations- und Steuerungssystemen umgestellt. Gleichzeitig ist auch der Bahnverkehr betroffen: nach Bahn-Angaben hatte die Zeitumstellung bundesweit Auswirkungen auf mehr als 50 Nachtzug-Verbindungen.

Signal zur Umstellung kommt aus Niedersachsen

Taktgeber für die Bahn-Uhren ist das Funksignal der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig. Dort wird eine sehr exakte Atomuhr betrieben. Dieses Signal wird bei der Deutschen Bahn von Funkuhren empfangen und über 2.500 Hauptuhren an alle 120.000 Nebenuhren im Bahnbereich weitergegeben. Die Anpassung sämtlicher Uhren dauert etwa eine Stunde.

(Redaktion)


 


 

Uhren
Deutsche Bahn
Zeitumstellung
Sommerzeit
Braunschweig
Funkuhr
Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Uhren" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: