Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Medienbericht

Deutsche Bank nominiert Doppelspitze

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank könnte bereits an diesem Wochenende über die Nachfolge für Vorstandschef Josef Ackermann entscheiden, wie der Berliner "Tagesspiegel" berichtet.

Demnach tagt an diesem Sonntag der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrates, in dem Aufsichtsratschef Clemens Börsig, das Aufsichtsratsmitglied der Robert Bosch GmbH, Tilman Todenhöfer, und Ex-Bayer-Chef Werner Wenning sitzen.

Ackermann könnte in den Aufsichtsrat wechseln

Berichte, wonach sich die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat bereits für Josef Ackermann als Vorsitzenden des Gremiums entschieden hätten, entbehrten jeder Grundlage, sagte ein Aufsichtsratsmitglied der Zeitung. Börsig solle in dieser Funktion bleiben. Geführt werde die Deutsche Bank künftig von einer Doppelspitze: Chef-Investmentbanker Anshu Jain und Deutschland-Chef Jürgen Fitschen.

"Spiegel-Online" hatte berichtet, neun von zehn Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat wollten Ackermann an der Spitze des Kontrollgremiums sehen.

(dapd )


 


 

Aufsichtsrat
Deutsche Bank
Arbeitnehmervertreter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aufsichtsrat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: