Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Medienbericht

Deutsche Börse schließt Scheitern der Fusion mit NYSE nicht aus

Kurz vor entscheidenden Gesprächen mit der EU-Wettbewerbsbehörde am Dienstag in Brüssel hat auch die Deutsche Börse ein Scheitern der geplanten Fusion mit der NYSE Euronext nicht mehr ausgeschlossen. Einen Zusammenschluss um den Preis der Aufgabe der Derivatebörse Eurex werde die Deutsche Börse auf keinen Fall mitmachen, berichtete die Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" unter Berufung auf Unternehmenskreise.


Auch im Deutsche- Börse - Aufsichtsrat werde ein Scheitern wegen zu strenger EU-Auflagen für möglich gehalten. Am Donnerstag hatte sich bereits NYSE-Euronext-Chef Duncan Niederauer in einer Telefonkonferenz entsprechend geäußert. Die Kombination mache dann keinen Sinn mehr, "wenn wir zu viel Geschäfte abgeben müssten", sagte Niederauer dem Bericht zufolge.

(dapd )


 


 

Scheitern
Deutsche Börse
Fusion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Scheitern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: