Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Lingen / Landkreis Emsland

Ein Platz für die Einheit

Eigentlich ist es eine altbewährte Idee - nur darauf gekommen sind bisher erst wenige Städte und Gemeinden: in Lingen hat man nun einen der herausragendsten und mit den Progromen gegen die jüdische Bevölkerung von 1938 zugleich traurigsten Tage der deutschen Geschichte im Straßenbild verewigt.

Um das Datum eindeutig der Deutschen Einheit zuzuordnen, die durch die Geschehnisse um den 9. November 1989 herum zu einem einzigartigen Ereignis der deutschen Geschichte geworden ist, erinnert seit der Platzbenennung vom Montag ein Straßenschild mit Zusatz an das weltweit beachtete Ereignis. Der Rat der Stadt Lingen hatte zuvor beschlossen, den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) und den Bahnhofsvorplatz in „Platz des 9. November 1989 – Deutsche Einheit“ zu benennen.

(Redaktion)


 


 

Lingen
Deutsche Einheit
Wiedervereinigung
Straßenschild
Platzbenennung
Rat
Stadt
9. November 2009
Progrome
Geschichte
Bahnhofsvorplatz
ZOB

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lingen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: