Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Ernährung

Deutsche Fruchtsaftindustrie: Die Qualität zählt

Die deutsche Fruchtsaft-Industrie setzt in der wirtschaftlich angespannten Situation weiterhin auf Qualität. Das unterstrich der Präsident des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V., Wilfried Bertrams, auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in München.

Im vergangenen Wirtschaftsjahr 2008 hätte sich die für die Unternehmen der deutschen Fruchtsaft-Industrie betriebswirtschaftlich schwierige Situation fortgesetzt. Aber für die Branche stehe fest, dass Abstriche an der Produktqualität der falsche Weg seien, denn jetzt gelte es an die Zeit nach der Krise zu denken und das positive Image der Branche zu erhalten und zu bewahren. 

Preise für Konzentrate 2008 auf hohem Niveau

Der gesamte Branchenumsatz hat sich nach Angaben des Fruchtsaft-Verbandes auf 4,1 Mrd. EURO (+ 5 Prozent i. V. zu 2007) erhöht, gleichzeitig ist die Absatzmenge um ca. 2,5 Prozent zurückgegangen. Grund dafür sind in erster Linie die im letzten Jahr durchgesetzten Preisanpassungen, die aufgrund der Rohstoffpreissteigerungen der letzten Jahre notwendig wuden. Im Vergleich zum Vorjahr hätte sich der Rohstoffmarkt 2008 beruhigt, dennoch befanden sich die Preise für Konzentrate laut Verband in 2008 auf hohem Niveau.


(Redaktion)


 


 

Fruchtsaftindustrie
VdF
München
Apfelsaft
Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fruchtsaftindustrie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: