Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Deutsche Telekom

Mehr Frauenpower mit Frauenquote

Die Deutsche Telekom plant, als erster DAX-Konzern eine Frauenquote einzuführen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, wird das Bonner Unternehmen am Montag bekannt geben, den Anteil der Frauen im Konzern auf mindestens 30 Prozent zu steigern. Dies solle nicht nur für Führungsposten, sondern auch für alle Neueinstellungen gelten, um langfristig mehr Frauen in leitende Positionen zu bringen.

Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger hatte derartige Pläne bereits Mitte 2009 mit den Worten angedeutet: "Alle Firmen krebsen mit einer Frauenquote von deutlich unter 20 Prozent bei Führungskräften herum. Das muss anders werden. Wenn alle Stricke reißen, werde ich mit meinen Kollegen über Quoten diskutieren." 

Führungspositionen rar mit Frauen besetzt

Das französische Parlament brachte erst im Januar ein Gesetz für eine Frauenquote in Aufsichtsräten auf den Weg. Anlass war, dass in den Kontrollgremien nur acht Prozent Frauen sitzen. Deutschland steht mit zwölf Prozent kaum besser da. Selbst diese Zahl wird nur erreicht, weil viele Arbeitnehmervertreter weiblichen Geschlechts sind.

(Redaktion)


 


 

Frauen
Führungskräfte
Frauenquote
Deutsche Telekom
Konzern
Neueinstellungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frauen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: