Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Fusion mit NYSE

82,43 Prozent der Aktionäre der Deutschen Börse stimmen dafür

Die Deutsche Börse hat am Freitagabend das endgültige Ergebnis des Aktienumtauschangebots im Zusammenhang mit dem geplanten Zusammenschluss mit der New Yorker Börse NYSE Euronext veröffentlicht.

Danach wurden 82,43 Prozent aller Aktien der Deutschen Börse zum Umtausch eingereicht. Am Donnerstag hatte der Frankfurter Börsenbetreiber eine vorläufige Annahmequote von mehr als 80 Prozent mitgeteilt. Erforderlich waren 75 Prozent.

Weltweit führender Börsenbetreiber soll entstehen

Damit ist eine weitere wichtige Voraussetzung für den Zusammenschluss erfüllt. In den nächsten zwei Wochen können auch bislang noch unentschlossene Aktionäre das Übernahmeangebot noch annehmen.

Die Aktionäre der NYSE hatten dem Zusammenschluss bereits zugestimmt. Bei einer Sondersitzung am Donnerstag vergangener Woche sprachen sich 96 Prozent der Anwesenden für einen Geschäftsabschluss aus. Aus dem Zusammenschluss soll der weltweit führende Börsenbetreiber entstehen.

(dapd )


 


 

Zusammenschluss
Deutschen Börse
Donnerstag
NYSE

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zusammenschluss" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: