Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Rüstungssparte Cassidian

IG Metall droht wegen Jobabbaus bei EADS mit Streik

Im Streit um den Abbau von 600 Stellen bei der EADS-Rüstungssparte Cassidian droht die IG Metall nach "Focus"-Informationen mit einem Arbeitskampf. Die Gewerkschaft wolle das Management nun per Tarifvertrag dazu verpflichten, auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichteten, die Existenz der deutschen Standorte zu garantieren und Investitionen zuzusagen.

"Wenn Zoller (Cassidian-Chef Stefan Zoller, Red.) das nicht mit uns regelt, werden wir es erzwingen", erklärte IG-Metall-Sprecher Berhard Stiedl. Dabei seien auch Streiks nicht ausgeschlossen. "In endgültiger Konsequenz muss man kämpfen."

Zoller setzt Rotstift bei der Verwaltung an

Wie das Magazin weiter berichtete, will Zoller bis 2015 rund 370 Millionen Euro in der Verwaltung einsparen. Parallel dazu wolle er das Geschäft stärker in nicht-europäische Länder verlagern (business-on.de berichtete).

Aktualisiert: 23.4.2011

(dapd )


 


 

EADS
Cassidian
Verwaltung
Schwellenländer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EADS" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: