Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bundeskartellamt

Mundt fordert Prüfung von Google - Absage an Erleichterung von Pressefusionen

Der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, hat die europäischen Wettbewerbshüter aufgefordert, die Marktmacht von Google zu überprüfen. "Google kann ein Problem sein", sagte er dem "Tagesspiegel" (Montagausgabe).

Der Konzern beherrsche hierzulande 90 Prozent des Marktes für Suchmaschinen. "Das sind Entwicklungen, mit denen sich die Behörden befassen müssen." Das sei aber bei der EU-Kommission besser aufgehoben als auf nationaler Ebene.

Pressefusionen: Mundt sieht keinen Handlungsbedarf

Kritisch äußerte sich Mundt zur Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Pressefusionen zu erleichtern. "Wir sehen keinen Handlungsbedarf", sagte er. Man habe die Praxis angepasst und berücksichtige den Wettbewerbsdruck durch die digitalen Medien.

(dapd )


 


 

Suchmaschinen
Wettbewerbsdruck
Ebene Pressefusionen
Handlungsbedarf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Suchmaschinen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: