Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bundeskartellamt

Sektorenuntersuchung soll Marktmacht von Edeka und Co. aufhellen

Das Bundeskartellamt nimmt die Einkaufsmacht der großen deutschen Lebensmittelhändler wie Edeka, Rewe und Aldi unter die Lupe. Die Wettbewerbsbehörde verschickte im Zuge ihrer Sektorenuntersuchung in dieser Woche umfangreiche Fragebögen an 21 Handelsunternehmen und rund 200 Nahrungsmittelhersteller.

Von Erich Reimann

Mit der Maßnahme wollen die Wettbewerbshüter nicht zuletzt feststellen, ob und in welchem Ausmaß die führenden Handelsunternehmen Einkaufsvorteile gegenüber ihren Wettbewerbern genießen und wie sich dies auf den Wettbewerb auswirkt, wie ein Behördensprecher am Freitag erklärte.

Der Hintergrund: Nach Angaben des Bundeskartellamts vereinen die vier größten Handelsunternehmen - Edeka, Rewe, Aldi und die Schwarz-Gruppe mit dem Discounter Lidl - inzwischen rund 85 Prozent des deutschen Absatzmarktes auf sich. Vor allem kleinere Produzenten klagen immer wieder über die Einkaufsmacht des Handels.

Lebensmitteleinzelhandel im Fokus

Die Untersuchung solle mehr Licht in die Machtverhältnisse im Handel und im Verhältnis zwischen Handel und Hersteller bringen, sagte der Behördensprecher. Das Bundeskartellamt kann eine derartige Prüfung durchführen, wenn besondere Umstände vermuten lassen, dass der Wettbewerb in einem Wirtschaftszweig möglicherweise eingeschränkt oder verfälscht ist. Dabei richtet sich die Untersuchung ausdrücklich nicht gegen bestimmte Unternehmen, sondern soll einen Überblick über die gesamte Branche geben.

Das Bundeskartellamt hat allerdings bereits seit einiger Zeit die Situation im Lebensmittelhandel im Visier. Bereits Anfang 2010 führte die Wettbewerbsbehörde wegen des Verdachts illegaler Preisabsprachen bundesweit bei zahlreichen Unternehmen Durchsuchungen durch. Die Behörde ging dabei dem Verdacht nach, dass sich Markenartikelhersteller mit Einzelhandelsunternehmen bei Süßwaren, Kaffee und Tiernahrung über die Gestaltung der Endverbraucherpreise abgestimmt haben könnten.

(dapd )


 


 

Bundeskartellamts
Wettbewerbsbehörde
Einzelhandelsunternehmen
Handel
Rewe
Lebensmittelhandel
HandelsUntersuchung
Verdacht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundeskartellamts" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: