Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Elterngeld

Linkspartei hält Väterförderung der Regierung für gescheitert

Die Regierung ist aus Sicht der Linkspartei mit ihrem Anliegen gescheitert, Väter durch das Elterngeld stärker an der Babybetreuung zu beteiligen.

"Nur etwa 1.600 Väter der 630.000 im Jahr 2009 geborenen Kinder haben sich mit der Mutter die 14 Monate Elterngeld gleichmäßig aufgeteilt", sagte der familienpolitische Sprecher der Linken, Jörn Wunderlich, der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe) mit Blick auf die Ergebnisse aus einer kleinen Anfrage an die Regierung. Das seien etwa 1,2 Prozent der Väter, die Elterngeld in Anspruch genommen hätten. "Das Elterngeldgesetz sorgt dafür, dass die Mütter zu Hause bleiben", sagte Wunderlich weiter.

(ots / WAZ)


 


 

Elterngeldgesetz
Väter
Linkspartei
Jörn Wunderlich

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Elterngeldgesetz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: