Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Networking
Weitere Artikel
Emden/Leer

„Vorteile für alle Beteiligten“

JOBSTARTER plus Projekt „Erfolgreich 2.0“ stellt Kontakt zwischen tudienabbrechern und Unternehmen her

Die Projektgruppe „Erfolgreich 2.0“, die im Rahmen des JOBSTARTER plus Programms als Verbundprojekt zwischen der Wachstumsregion Ems-Achse e.V. und der Hochschule Emden/Leer entstanden ist, hat eine Maßnahme des Projekts in Zusammenarbeit mit der MD Schulung & Beratung GmbH in Emden erfolgreich umgesetzt. Seit dem 01. Juli diesen Jahres nehmen zwei Studienabbrecher an einer zweijährigen Umschulung in dem Unternehmen teil, die für sie mit einem anerkannten IHK-Abschluss als Fachinformatiker endet.

„Hilfsbereit, zielbewusst und motiviert“, so beschreibt Edzard Hasbargen von der MD Schulung & Beratung GmbH die Studienabbrecher. „Aufgrund ihrer fortgeschrittenen Fachkenntnisse erledigen sie ihre Aufgaben sehr schnell und stehen ihren Mitlernenden dann gerne unterstützend und helfend zur Seite. So ergeben sich Vorteile für alle Beteiligten.“

„Wir freuen uns sehr über diese positive Rückmeldung.“, so Birte Engelberts von der Hochschule Emden/Leer, die zusammen mit Birte Wiegratz von der Wachstumsregion Ems-Achse e.V. vor Ort war. „Es ist schön zu sehen und zu hören, dass sich die Studienabbrecher in dem Unternehmen wohl fühlen und dass sie hier gut zurechtkommen.“

Auch die Geschäftsführerin Silja Groenewold sieht die Unterbringung von den ehemaligen Studenten in der MD Schulung & Beratung GmbH als einen Gewinn für das Unternehmen. „In der Umschulungsgruppe herrscht ein tolles, harmonisches Miteinander. Wir sehen in den Studienabbrechern ein großes Potenzial, sie gehören zu unseren besten Schülern.“ Hintergrund des Verbundsprojekts „Erfolgreich 2.0“ ist es, klein- und mittelständische Unternehmen bei der Rekrutierung von Studienabbrecherinnen und Studienabbrechern als Auszubildende zu unterstützen. Durch das Projekt ist es gelungen, den Kontakt zwischen den Studienabbrechern und dem Unternehmen erfolgreich herzustellen und ihnen dabei zu helfen, den Grundstein für eine berufliche Zukunft zu legen.

Interessierte Studienabbrecher können sich bei Birte Engelberts von der zentralen Studienberatung der Hochschule Emden/Leer ([email protected]), interessierte Unternehmen bei Birte Wiegratz von der Wachstumsregion Ems-Achse e.V. ([email protected]) melden.

(Redaktion)


 


 

Studienabbrecher
Wachstumsregion Ems-Achse
Hochschule Emden Leer
Beratung GmbH
MD Schulung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: