Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Deutsche Bahn

Bessere Anbindung an das Intercity-Netz für Emden

Deutliche Verbesserungen soll es bei der Bahnanbindung Emdens an das Intercity-Netz geben. Das sagte nach business-on.de-Informationen der Geschäftsführer der Verkehrsregion Nahverkehr Ems-Jade (VEJ), Tilli Rachner, bei einem Treffen des Verkehrsausschusses der IHK Ostfriesland-Papenburg in Emden.

Laut Rachner soll es ab 2013 deutlich mehr durchgehende Verbindungen aus dem ostfriesischen Emden nach Hannover geben. Genaue Zahlen nannte er noch nicht. Reisende - beispielsweise mit Fahrtziel Bremen - sollen nach Rachners Angaben ab 2013 zudem nur den günstigeren Tarif für den Regionalexpress zahlen müssen.

Neue Waggons mit verbessertem Komfort

Darüber hinaus sollen auf der Strecke Hannover-Norddeich Waggons einer neuen Generation mit deutlich verbessertem Komfort zum Einsatz kommen. Der VEJ-Geschäftsführer äußerte bei dem Treffen die Hoffnung, dass die neuen Zuggespanne künftig womöglich auch auf der Strecke Norddeich-Ruhrgebiet zum Einsatz kommen könnten. Konkrete Planungen hierzu gibt es allerdings noch nicht.  Die Strecke aus dem bevölkerungsreichen Nachbarbundesland NRW zum Anleger in Norddeich ist von besonderer Bedeutung für den Inseltourismus auf den ostfriesischen Inseln.

(Redaktion)


 


 

Emden
Intercity-Netz
Norddeich
Ruhrgebiet
NRW
Tilli Rachner
VEJ
Verkehrsausschuss

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Emden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: