Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Ems-Achse

Bundesministerin von der Leyen zeichnet Bündnis aus

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat vor wenigen Tagen in Berlin das Unternehmens-Bündnis "Ems-Achse" als „Innovatives Netzwerk zur Fachkräftesicherung“ ausgezeichnet.

Insgesamt erhielten vier Regionen diese erstmals verliehene Anerkennung. In ihrer Laudatio lobte Ministerin von der Leyen die Notfallbetreuung für Kinder und die Fachkräfteservicestellen der Ems-Achse als Maßnahmen mit Vorbildcharakter. Die Ministerin warb auch für den Einsatz von südeuropäischen Jugendlichen in der dualen Ausbildung und zeigte sich von den Aktivitäten der Ems-Achse in diesem Bereich erfreut.

„Die Frage, ob genügend Fachkräfte da sind oder nicht, wird zur Achillesferse des deutschen Mittelstandes. Firmen siedeln sich in den Regionen an, wo sie ausreichend gutes Personal finden. Wir brauchen vor Ort kluge Netzwerke, die das Thema angehen“, lobte von der Leyen die ausgezeichneten Bündnisse.

Über 300 Unternehmen, bringen sich aktiv und auch finanziell im Bündnis Ems-Achse ein, um Fachkräfte für die Region entlang der Ems zu gewinnen.

(Redaktion)


 


 

Ems-Achse
Leyen
Region
Dirk Lüerßen
Bündnis
Fachkräfte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ems-Achse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: