Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Heede / Landkreis Emsland

Wilder Westen im Emsland

Ein wenig Wild-West beschäftigt derzeit die Polizei im Emsland: Unbekannte richteten dort erheblichen Sachschaden an Straßenlaternen und Verkehrsschildern an.

Die noch unbekannten Täter schossen in der Gemeinde Heede (Samtgemeinde Dörpen) etliche Male im Straßenverkehr um sich. Die Geschosse durchschlugen nach Polizeiangaben in einigen Fällen komplette Beleuchtungskörper der Straßenlaternen. Insgesamt seien sieben Straßenlaternen und mehrere Verkehrszeichen beschädigt worden, so ein Polizeisprecher in Lingen. An einem der Beleuchtungskörper habe man bis zu 30 Einschüsse zählen können. 

Wilde Cowboys rufen Kavellerie auf den Plan

Die polizeiliche Kavellerie im Emsland fahndet nun öffentlich nach den schießwütigen Cowboys, die Straßenlaternen im Emsland beschießen. Ihre Identität ist unbekannt. Auch die betroffene Siedlung will ihre Schilder und Straßenlaternen den schießwütigen Rabauken nicht länger ausliefern. Bei der Gemeinde setzte man deshalb inzwischen eine Belohnung aus.

(Redaktion)


 


 

Straßenlaternen
Emsland
Kavellerie
Cowboys
Beleuchtungskörper
Wild West
Verkehrsschildern
Heede
Belohnung
Schilder

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Straßenlaternen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: