Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Sparprogramm

Stellenabbau bei EnBW wahrscheinlich

Bei dem in die Verlustzone geratenen Energieversorger EnBW wird ein Stellenabbau immer wahrscheinlicher. Der Konzern hatte bereits am Freitag angekündigt, statt der bisher angepeilten 300 Millionen Euro bis 2013 mindestens den doppelten Betrag durch eine Steigerung der Erlöse und Senkung der Kosten zu erzielen.


"Bei so einem Volumen wird es erfahrungsgemäß einen Beitrag im Bereich Personal geben", sagte ein EnBW-Sprecher am Montag der Nachrichtenagentur dapd. EnBW hatte am Freitag einen Fehlbetrag zum Halbjahr von knapp 590 Millionen Euro gemeldet. Als Gründe gelten die Brennelementesteuer und der beschlossene Atomausstieg.

(dapd )


 


 

Beitrag
Freitag
EnBW
Personalabbau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Beitrag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: