Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Umzug Ende März

Kreishandwerkerschaften Wilhelmshaven und Friesland bald unter einem Dach

Bereits im Sommer des vergangenen Jahres hatten die Kreishandwerkerschaften Wilhelmshaven und Friesland den einstimmigen Beschluss gefasst, zum Jahr 2010 hin zu fusionieren. Ende März soll es nun endlich soweit sein: dann steht der Umzug nach Jever an.

Derzeit sind die beiden Hauptverwaltungen immer noch auf Wilhelmshaven und Jever aufgeteilt. Ende März soll nun aber endlich zusammen gebacht werden, was laut einstimmigem Beschluss der gemeinsamen Mitgliederversammlung vom 23. Juni 2009 zusammen gehört. Neues Domizil soll das Ausbildungszentrum des Handwerks in Jever sein.

Weiter regionale Geschäftsstellen

Durch den Zusammenschluss zur Kreishandwerkerschaft Jade, der künftig 555 Mitgliedsunternehmen angehören, sollen nach Aussage der beiden Kreishandwerksmeister Eckhard Stein (Wilhelmshaven) und Helmut Rohlfs (Friesland) Kosten gespart, die Organisation gestrafft und das Leistungsangebot ausgebaut werden. Der Präsident der Handwerkskammer Oldenburg Wilfried Müller hatte damals die Fusion begrüßt. Dadurch würden "Synergieeffekte genutzt und die handwerkliche Selbstverwaltung gestärkt." Geschäftsstellen soll es weiterhin in Wilhelmshaven und Varel geben.

(Redaktion)


 


 

Wilhelmshaven
Jever
Kreishandwerkerschaft Jade
Ende März
Geschäftsstellen
Ausbildungszentrum
Beschluss
Varel
Friesland
Fusion
Zusammenschluss

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wilhelmshaven" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: