Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Aktienmarkt setzt Erholung fort

Der deutsche Aktienmarkt setzt seine Erholung am Montag fort. Um 9:10 Uhr stieg der Leitindex Dax um 1,5 Prozent auf 6.089 Punkte. Der MDax legte 2,2 Prozent auf 9.402 Punkte zu, der TecDax verbesserte sich ebenfalls um 2,2 Prozent auf 762 Zähler. Händler verwiesen auf gute Vorgaben aus Asien. Gestützt von positiven US-Vorgaben und einem besser als erwartet ausgefallenen Bruttoinlandsprodukt in Japan hatte die Börse in Tokio am Montag geschlossen.


An der New Yorker Wall Street hatte der Dow-Jones-Index am Freitag mit einem Aufschlag von 1,1 Prozent auf 11.269 geschlossen. Der Nasdaq Composite erhöhte sich um 0,6 Prozent auf 2.508 Zähler.

Der Euro stieg am Montagmorgen auf 1,4305 Euro. Die Europäische Zentralbank hatte ihren Referenzkurs am Freitag bei 1,4250 Dollar festgelegt.

Der Dax legten Thyssen-Krupp um 4,0 Prozent auf 25,65 Euro zu und führten damit die Gewinner an. Daimler, Heidelbergcement und Commerzbank gewannen jeweils gut zwei Prozent. Einziger Wert im Minus war am Morgen Deutsche Börse . Die Aktie verlor 0,3 Prozent auf 43,67 Euro.

Im MDax lagen alle 50 Werte im Plus. Angeführt wurden sie von Klöckner & Co., die um 4,9 Prozent auf 11,40 Euro stiegen. Auch Lanxess legten knapp fünf Prozent zu. Die geringsten Aufschläge verzeichneten Celesio, die sich um 0,1 Prozent auf 11,69 Euro verteuerten.

Im TecDax stiegen Q-Cells um 5,9 Prozent auf 0,98 Euro. QSC und weitere drei Werte gewannen jeweils rund vier Prozent. Mit Verlusten starteten lediglich BB Biotech, die 0,2 Prozent auf 42,91 Euro verloren.

(dapd )


 


 

Freitag
Punkte
Erholung
TecDax
Aktienmarkt
Zähler
US-Vorgaben
Werte
Aufschlag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Freitag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: