Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Budget ausgeschöpft

Es war einmal...die Abwrackprämie

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) teilte heute mit, dass die Fördersumme von 5 Milliarden Euro für die Umweltprämie - umgangssprachlich Abwrackprämie - nun ausgeschöpft ist. Vorerst können damit keine weiteren Anträge mehr gestellt werden. Die BAFA hat die Online-Maske deshalb aus ihrem Internetangebot entfernt.

„Die Umweltprämie hat sich zu einer effektvollen Stütze zur Stabilisierung der deutschen Konjunktur entwickelt. Sie zählt mit zu den bislang wirksamsten Maßnahmen des Konjunkturpakets II“, zog BAFA-Präsident Dr. Arnold Wallraff im Laufe des Tages Bilanz . Die Umsetzung des Förderprogramms habe seine Behörde "immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, die jedoch von den hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gemeistert" werden konnten, so der Präsident.

Warteliste wird ab Donnerstag freigeschaltet

Noch weitere 15.000 weitere Antragsteller können ab Donnerstag, den 3. September, 9:00 Uhr; einen Online-Antrag stellen und sich damit für die Warteliste registrieren. Sie haben dann noch einmal die Chance auf die Prämie - jedoch nur, wenn Mittel nicht ausgezahlt werden oder noch Geld übrig ist. Es ist zumindest eine Chance für alle, die noch nicht zum Zuge gekommen sind. Nach dem Erreichen der 15.000 auf der Warteliste wird die BAFA das Online-Portal für immer schließen. „Eintönig wird es infolge der Budgetausschöpfung in den Teams nicht – wir werden uns in den kommenden Monaten um eine zügige Abwicklung der Umweltprämienanträge bemühen“ versicherte heute BAFA-Präsident Dr. Wallraff.

(Redaktion)


 


 

Ende
Budget
ausgeschöpft
Fördertopf
Abwarckprämie
Umweltprämie
BAFA
Antragstellung
Warteliste

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ende" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: