Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Medienbericht

Streit bei RWE-Eignern um Großmann-Nachfolge

Um die Nachfolge von RWE-Chef Jürgen Großmann bahnt sich nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" vom Freitag ein Machtkampf an.

Einflussreiche Investoren wollten die Kür von Essent-Vorstandschef Peter Terium zum künftigen Konzernchef nicht mittragen, schreibt das Blatt. Teile jener westdeutschen Städte und Kommunen, die insgesamt etwa 25 Prozent am Konzern halten, sprächen sich gegen den Niederländer aus.

Von Nominierung aus den Medien erfahren

Dass Investoren von der Nominierung des Kronprinzen aus den Medien erfahren hätten, sei ein "Riesenfehler" der Aufsichtsratsspitze, schreibt die Zeitung unter Berufung auf kommunale Aktionäre. Die Berufung Teriums sei noch keine ausgemachte Sache. Mehrere Kommunen favorisierten nach wie vor den für das operative Geschäft zuständigen Vorstand Rolf Martin Schmitz.

(dapd )


 


 

Essent; RWE
Jürgen Großmann
Kronprinz
Nominierung
Widerstand

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Essent; RWE" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: