Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Medienbericht

EU-Kommission plant neuen Vorstoß gegen VW-Gesetz

Die EU-Kommission plant einen neuen Vorstoß gegen das VW-Gesetz. Nach Informationen der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagausgabe) soll noch in diesem Monat über eine Klage vor demEU- Europäischen Gerichtshof (EuGH) entschieden werden. Das Gesetz sichert besonderen Einfluss des Landes Niedersachsen und der Arbeitnehmervertreter bei VW ab.


Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister (CDU) sagte, ihm fehle "jegliches Verständnis", wenn die Kommission "wieder mit der ollen Kamelle" kommen sollte: "Es gibt jetzt wahrlich andere Themen." Das Gesetz war nach einem ersten EuGH-Urteil 2008 geändert worden. Sein Erhalt brachte letztlich Porsches Versuch zum Scheitern, VW zu übernehmen.

(dapd )


 


 

EU-Kommission
Vorstoß

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EU-Kommission" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: