Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Europäischer Gerichtshof

Französische Telekom muss Staat eine Milliarde zahlen

Der europäische Gerichtshof hat den größten französischen Telefonanbieter France Télécom mit einer Strafe von einer Milliarde Euro belegt.

Der Telefonkonzern soll in dieser Höhe von 1994 bis 2002 unrechtmäßig von Steuern befreit worden sein. Schon 2004 hatte die europäische Kommission entschieden, dass es sich hierbei um illegale staatliche Hilfen handele, die dem europäischen Marktgesetzen widersprächen. Für den internationalen Konzern ist dies eine bedeutende Summe, sie stellt etwa zwölf Prozent der jährlichen Investitionen dar. France Télécom hat unter seiner Hauptmarke Orange 200 Millionen Kunden weltweit und beschäftigt rund 170.000 Menschen.

(dapd )


 


 

France
Telecom
Europäischer Gerichtshof

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "France" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: