Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Neue Dachmarke nach Zusammenschluss

Aus Evonik Wohnen und THS wird Vivawest

Das drittgrößte deutsche Wohnungsunternehmen aus Evonik Wohnen und der THS in Gelsenkirchen bekommt einen neuen Namen: Nach Informationen der "in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe) heißt die Gesellschaft nach Zusammenführung der beiden Bewirtschaftungsgesellschaften von 2012 an Vivawest.

Beworben wird die Vivawest GmbH, die 300.000 Mieter zählt, mit dem Slogan "Wohnen, wo das Herz schlägt". Am Freitag wird auf einer Belegschaftsversammlung den 2.000 Mitarbeitern im Beisein von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) die neue Dachmarke vorgestellt. Hintergrund ist die Zusammenführung beider Gesellschaften: THS mit 70.000 und Evonik Wohnen mit 60.000 Wohnungen.

(Redaktion)


 


 

Vivawest
Evonik Wohnen
THS
Gesellschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vivawest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: