Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
VNG Verbundgas

Juristischer Streit zwischen EnBW und EWE geht weiter

Der Energieversorger EnBW ruft im Rechtsstreit um Anteile an dem Gasimporteur VNG die nächste Instanz an. Der Karlsruher Konzern wolle Beschwerde gegen die Abweisung eines Antrags auf einstweilige Verfügung des Landgerichts Berlin einlegen, sagte ein Sprecher am Freitag in Karlsruhe.

Hintergrund ist die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung bei VNG zum 15. Dezember durch den Oldenburger Energieversorger EWE (business-on.de berichtete). Die Aktionäre von VNG sollen dort der Übertragung des von EWE gehaltenen VNG-Anteils von 47,9 Prozent auf die EnBW zustimmen. Nach Auffassung der EWE besteht für die EnBW eine Pflicht zum Kauf, die Karlsruher gehen dagegen lediglich von einer Option aus.

(dapd )


 


 

EnBW
EWE
VNG
Energieversorger EnBW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EnBW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: